Publikation „Industrie 4.0 – Bausteine“ gibt Überblick über VDMA-Aktivitäten

iStock/Webeye

Die VDMA-Publikation „Industrie 4.0 – Bausteine bereiten den Weg“ gibt einen Überblick über die vielseitigen Aktivitäten des Verbandes, die sich aus dem Dreiklang Information, Wissenstransfer und Vernetzung zusammensetzen.

Intelligenter, individueller, effizienter, schneller, vernetzter – so lauten die zentralen Versprechen, die mit der Digitalisierung in der Produktion verbunden werden. Fest steht: Mit Industrie 4.0 vollzieht sich ein grundlegender Wandel in der Industrie. Denn es verändern sich nicht nur Technologien und Produktionsabläufe, auch die Arbeitswelt ist im Umbruch und neue Wertschöpfungsnetzwerke über Unternehmensgrenzen hinweg sind im Entstehen.

Mit Industrie 4.0 vollzieht sich ein grundlegender Wandel in der Industrie.

Für den Maschinen- und Anlagenbau, das Rückgrat der deutschen Industrie und mit über einer Million Beschäftigten größter industrieller Arbeitgeber hierzulande, bedeutet dies die Herausforderung, das große Bild Industrie 4.0 auf realisierbare Entwicklungsstufen zu reduzieren, ohne den Gesamtblick zu verlieren. Wie immer bei Innovationen sind die Umsetzungsgeschwindigkeiten in den Unternehmen unterschiedlich.

 

Maschinen- und Anlagenbau ist gut aufgestellt

Doch insgesamt ist der Maschinen- und Anlagenbau gut aufgestellt – das zeigen Studien und die Praxis. Dabei gibt es keine Blaupausen für Industrie 4.0. Die Planung und Umsetzung ist von Fall zu Fall verschieden. Die Unternehmen stehen also vor der Aufgabe, eigene Strategien zu entwickeln. Es kommen verschiedene Handlungsebenen zusammen, um Industrie 4.0 zu etablieren: die Integration neuer Technologien in der eigenen Produktion, die Veredlung von Produkten für Industrie 4.0 sowie damit verbunden die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Den Menschen kommt dabei die zentrale Rolle zu – sie gestalten die digitale Transformation.

 

VDMA unterstützt auf vielfältige Weise

Der VDMA begleitet und unterstützt seine Mitgliedsunternehmen auf diesem Weg. VDMA-Mitglieder profitieren von einem breiten Leistungsspektrum: von der ­Forschung und Standardisierung über Produktion und Lean, IT-Technologien und IT-Security bis hin zu den Themen Investitionskostenrechnung, neue Geschäfts­modelle – und natürlich Arbeit 4.0. Die Publikation „Industrie 4.0 – Bausteine ­bereiten den Weg“ gibt Ihnen einen Überblick über die vielseitigen Aktivitäten des Verbandes.

Downloads